April 2018

Nana Skulpturen

Weiblich – sinnlich – kreativ und kraftvoll

LEITUNG Karin Petruch

An diesem Tag gibt dir die Trommel eine Stimme und zentriert deine Kraft.

IDie Künstlerin Niki de St. Phalle baute die sinnlichen, meist tanzenden dicken Nanas als ein Symbol der lebensbejahenden, befreiten Frau. Inspiriert durch ihre farbenfrohen Werke geballter Frauenkraft erschaffen wir an vier Abenden unsere ureigene Nana. An zwei Samstagen und drei Abenden geht es ans Werk, mit Draht wird das Grundgerüst erstellt, mit Zeitungspapier die Form ausgearbeitet, mit Spachtelmasse die Oberfläche gestaltet, mit Farbe erhält die Nana ihre Bemalung.

Zeit Fr. 13. April · 18.30 – 22 Uhr, Sa 14. April · 9.30 – 16.30 Uhr, Sa 19. Mai · 9.30 – 16.30 Uhr, Mi 13. Juni 18.30 – 22 Uhr
Ort FNW Raum
Kosten 92/85 Eurakel FNW-Mitfrauen, zzgl. 20 Eurakel Material
Mitbringen 3 Zeitungen, Kartonrollen (z.B. Küchenrolle), 2x Abdeckfolie, Schüssel mit Deckel
Anmeldung bis 29. März - hier anmelden

 

Offenes Treffen

Ein offener Abend für Frauen, der Raum gibt zum lockeren Gespräch, zum Kontakte knüpfen und halten, zum Austausch und zum Kennenlernen. Alle interessierten Frauen sind mit ihren Themen willkommen, auch neue.

 

Trommeln im April

Erdung, Kraft und Lebensfreude

An diesem Tag gibt dir die Trommel eine Stimme und zentriert deine Kraft.

Im Spielen erfährst du Aufrichtung und Erdung im rhythmischen Tanz. Wir spielen auf westafrikanischen Handtrommeln (Djembé) und den großen Basstrommeln, die mit Sticks gespielt werden. Neben grundsätzlichen Spieltechniken erfahren wir auch die besondere Kraft verschiedener Rhythmen. Bei weiterem Interesse besteht die Möglichkeit, in eine fortlaufende Gruppe in Baden-Baden einzusteigen (Mi 19 – 20.30 Uhr).

Zeit Sa 21. April - von 14 bis 18 Uhr
Ort Gartenhütte FNW
Kosten 32 Eurakel
Mitbringen Djembé wenn vorhanden, Instrumente können ausgeliehen werden
Anmeldung eine Woche vor dem Kurstag - hier anmelden